Fahrradklau hat Hochsaison

Rund 400.000 Fahrrad-Diebstähle wurden im vergangenen Jahr angezeigt, die Dunkelziffer liegt vermutlich noch viel höher. Die Diebe sind zunehmend professionell unterwegs und knacken jedes Schloss in Sekunden. Ist das Fahrrad erst einmal weg, bleibt es meist verschwunden – nicht einmal 10 Prozent aller Fälle werden aufgeklärt. Ein gutes Rad kostet schnell 2.000 Euro und mehr, umso wichtiger ist deshalb wirksamer Versicherungsschutz.

Hat der Dieb den abgeschlossenen Keller oder die Garage aufgebrochen, um an das Fahrrad zu kommen, zahlt die Hausratversicherung, sofern Sie eine solche Police besitzen. Je nach Tarif ist Fahrraddiebstahl zwischen 6 und 22 Uhr auch außerhalb der eigenen vier Wände mitversichert, wenn das Rad mit einem Schloss gesichert war. In neueren Hausratversicherungen ist das Fahrrad selbst nach 22 Uhr versichert, falls man um diese Zeit noch damit unterwegs ist. Gegebenenfalls im Vertrag nachschauen und beim Versicherer nachfragen, ob eine Tarifumstellung auf umfassendem Diebstahlschutz möglich ist. Unabhängig vom Alter des Rades bezahlen leistungsstarke Hausratversicherer bei Fahrraddiebstahl den Neuwert. Die maximale Erstattung ist aber je nach Anbieter und Tarifvariante auf ein bis fünf Prozent der Versicherungssumme beschränkt. Beispiel: Der Hausratversicherer ersetzt ein gestohlenes Fahrrad laut Vertragsklausel mit höchstens zwei Prozent der vereinbarten Versicherungssumme von 30.000 Euro – also mit maximal 600 Euro, auch wenn das Rad deutlich teurer war.

Für besonders hochwertige Räder können Sie eine separate Fahrradversicherung abschließen. Die Kosten richten sich nach dem Wert des Rades und den Leistungen. Abgesichert ist je nach Anbieter nicht nur Diebstahl überall und rund um die Uhr, sondern auch Unfall-, Sturz- und Vandalismusschäden. Einige Fahrradversicherer regulieren Schäden nicht in bar, sondern liefern gleich ein neues Rad. Wichtig: Bewahren Sie unbedingt die Rechnung und die Rahmennummer auf, um im Schadenfall einen Nachweis zu haben. Lassen Sie Ihr Rad gleich nach dem Kauf bei der örtlichen Polizeistelle codieren, melden Sie einen Diebstahl sofort der Polizei und dem Hausrat- oder Fahrradversicherer.

(Quelle: Aragon Media (FT) / Bild: denzel@pixabay)

Menü